Status: Aktive Studie | Marker: HER2

Titel

Eine offene, randomisierte, aktiv-kontrollierte, multizentrische Phase-III-Studie zur Bewertung von oral verabreichtem BI1810631 (Zongertinib) im Vergleich zur Standardtherapie als Erstlinienbehandlung bei Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs mit Mutationen in der HER2-Tyrosinkinase-Domäne

Zentrale Studiennummer

NCT06151574

Indikation

Therapie mit BI1810631 (Zongertinib), einem Tyrosinkinaseinhibitor, in PatientInnen mit HER2-mutierten fortgeschrittenen NSCLC in Erstlinientherapie

Studienziel & Fragestellung

Phase III: Vergleich von Zongertinib mit der Standard-Erstlinientherapie (platinhaltige Chemotherapie mit PD-L1 Inhibition)

Patientenmerkmale

PatientInnen mit fortgeschrittenen NSCLC und HER2-Mutation innerhalb der Thyrosinkinase Domäne, die bisher keine sytemische Therapie erhalten haben

Studiendesign

Eine randomisierte Phase III Studie, Crossover (Wechsel in den Studienarm) erlaubt

Zuständigkeiten der Gesamtstudie

Boehringer Ingelheim Pharma GmBH

Prüfzentrum

Universitätsklinikum Köln
Lung Cancer Group Cologne (LCGC)
Tel.: 0221/478-87008
Fax: 0221/478-87010
E-Mail: lungenkrebs@uk-koeln.de

Leitender Prüfarzt

Prof. Dr. Wolf

Letzte Änderung: 14. November 2022