Status: Studie in Vorbereitung | Marker: ROS1

Titel

Eine Phase I/II-Studie zur Therapie mit dem ROS1-Inhibitor NVL-520 bei Patienten mit fortgeschrittenem NSCLC und anderen soliden Tumoren

Zentrale Studiennummer

EudraCT 2021-002477-26

Indikation

ROS1-positive fortgeschrittene NSCLC und andere solide Tumore in verschiedenen Therapielinien

Studienziel & Fragestellung

Primäres Prüfziel: Dosisfindung, Bewertung der Toxizität, des allgemeinen Sicherheitsprofils und der vorläufigen Wirksamkeit von NVL-520-01

Patientenmerkmale

Kohorte 2B (NSCLC): Nach Progress unter einer zielgerichteten Therapie gegen ROS1 (Crizotinib oder Entrectinib), keine vorherige Chemo- oder Immuntherapie
Kohorte 2C (NSCLC): Nach Progress unter einer zielgerichteten Therapie gegen ROS1 (Crizotinib oder Entrectinib) und einer platinhaltigen Chemotherapie mit oder ohne Immuntherapie
Kohorte 2D (NSCLC): Nach Progress unter zwei verschiedenen zielgerichteten Therapielinien gegen ROS1 (Crizotinib oder Entrectinib als initialer TKI), bis zu eine vorherige platinhaltige Chemotherapie mit oder ohne Immuntherapie
Kohorte 2E (solide Tumore oder NSCLC die nicht für Kohorte 2B-2D in Frage kommen): nach Progress unter der Erstlinientherapie

Studiendesign

Eine offene, multizentrische Phase I(Dosisselektion)/Phase II(Dosisexpansion)-Studie

Zuständigkeiten der Gesamtstudie

Nuvalent, Inc.

Prüfzentrum

Universitätsklinikum Köln
Lung Cancer Group Cologne (LCGC)
Tel.: 0221/478-87008
Fax: 0221/478-87010
E-Mail: lungenkrebs@uk-koeln.de

Leitender Prüfarzt

Prof. Dr. med. Jürgen Wolf

Letzte Änderung: 14. November 2022